Ausflug nach La Palma

Ein einzigartiger Ausflug, bei dem Sie "La Palma" kennenlernen können

ab 135,51

Vulkan La Palma:

Einmal in La Palma. Der erste Halt wird in der Hauptstadt sein, wo wir einige der symbolträchtigsten Orte entdecken können, wie z.B.:

El Barco de la Virgen, eine Nachbildung der Santa Maria, an deren Bord Christoph Kolumbus Amerika entdeckte, wurde zum Gedenken an die Seeleute von La Palma errichtet, die von hier aus mit Segelschiffen aus dem Holz unserer Berge in See stachen. Die Burg von Santa Catalina, eine der wichtigsten spanischen Burgen auf dem Weg nach Amerika.

Die typischen Balkone, die zu den am besten erhaltenen Balkonen oder Balkonüberhängen der Kanarischen Inseln gehören. .

Die nächste Station ist der Mirador de la Concepción. Es befindet sich auf dem höchsten Teil des Vulkans Caldereta, der zum Naturraum erklärt wurde, von wo aus man den Krater und die Hauptstadt der schönen Insel sehen kann. Sie fahren weiter zum Zeittunnel und sehen, wie sich die Vegetation auf der Insel verändert. Dann geht es weiter nach Südwesten in das vom Vulkan Cumbre Vieja betroffene Gebiet.

Der nächste Halt ist in der Sperrzone des Tacande-Bezirks, wo Sie einen ersten Blick auf den Vulkan werfen können. Anschließend fahren Sie nach Tazacorte und sehen die jüngsten Lavaströme Spaniens.

Das Mittagessen wird gegen 13:30 Uhr in einem der typischen Restaurants der Gegend serviert. Nach dem Mittagessen werden Sie vom Hafen von Tazacorte aus das Fajana- oder Lavadelta sehen.

Der letzte Halt ist am Aussichtspunkt Tajuya, wo Sie Zeit haben, den letzten Vulkan der Kanarischen Inseln, der noch keinen Namen hat, in völliger Sicherheit in 2 km Entfernung zu beobachten.

Dauer: 08:00 stubden ca.

Artikelnummer: 24557 Kategorie: Schlüsselworte: , , ,

Beschreibung

Vulkan La Palma:

Einmal in La Palma. Der erste Halt wird in der Hauptstadt sein, wo wir einige der symbolträchtigsten Orte entdecken können, wie z.B.:

El Barco de la Virgen, eine Nachbildung der Santa Maria, an deren Bord Christoph Kolumbus Amerika entdeckte, wurde zum Gedenken an die Seeleute von La Palma errichtet, die von hier aus mit Segelschiffen aus dem Holz unserer Berge in See stachen. Im Inneren befindet sich das Marinemuseum mit Seekarten und Nachbildungen einiger auf der Insel gebauter Schiffe. Die Burg von Santa Catalina, eine der wichtigsten spanischen Burgen auf dem Weg nach Amerika. Die typischen Balkone, die zu den am besten erhaltenen Balkonen oder Balkonüberhängen der Kanarischen Inseln gehören. Erwähnenswert sind die doppelten Balkone, die zur Belüftung der Häuser gebaut wurden.

Die nächste Station ist der Mirador de la Concepción. Es befindet sich auf dem höchsten Teil des Vulkans Caldereta, der zum Naturraum erklärt wurde, von wo aus man den Krater und die Hauptstadt der schönen Insel sehen kann. Sie fahren weiter zum Zeittunnel und sehen, wie sich die Vegetation auf der Insel verändert. Dann geht es weiter nach Südwesten in das vom Vulkan Cumbre Vieja betroffene Gebiet.

Der nächste Halt ist in der Sperrzone des Tacande-Bezirks, wo Sie einen ersten Blick auf den Vulkan werfen können. Anschließend fahren Sie nach Tazacorte und sehen die jüngsten Lavaströme Spaniens.

Das Mittagessen wird gegen 13:30 Uhr in einem der typischen Restaurants der Gegend serviert. Nach dem Mittagessen werden Sie vom Hafen von Tazacorte aus das Fajana- oder Lavadelta sehen.

Der letzte Halt ist am Aussichtspunkt Tajuya, wo Sie Zeit haben, den letzten Vulkan der Kanarischen Inseln, der noch keinen Namen hat, in völliger Sicherheit in 2 km Entfernung zu beobachten.

Dauer: 08:00 stubden ca.

Zusätzliche Information

Typ

Erwachsener, Kind

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Ausflug nach La Palma“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.