La Orotava

Bildmodul

Das La Orotava liegt im Norden der Insel Teneriffa an den Hängen des Teide. Sein Name leitet sich von der Ableitung der alten Bezeichnung „Arautava oder Arautapala“ ab, die die einheimischen Ureinwohner, die Guanchen, ihm gaben. Es hat eine Fläche von 207,31 km² und ist die größte der Gemeinden Teneriffas. Die Höhe der Gemeinde liegt zwischen dem Meeresspiegel und 3.718 Metern über dem Gipfel des Teide und ist damit die Gemeinde mit der höchsten Höhe in Spanien. Ein Großteil des Teide-Nationalparks gehört zu dieser Gemeinde.

Die Villa de la Orotava bewahrt eine perfekt definierte Altstadt, der Gründungskern der Stadt wurde 1976 zur historischen Kunststätte erklärt und ihr Schutzumfang wurde 2005 festgelegt Zu bewundern sind unter anderem die Eremitage von Golgatha, die Kirche von San Agustín, die Plaza de la Constitución, die Carrera-Straße des Bildhauers Estévez, die Kirche von Santo Domingo oder das ehemalige Kloster von San Benito Abad.

Vor der Eroberung war die Insel in neun Menceyatos oder Königreiche unterteilt, und das Orotava-Tal, das La Orotava, Puerto de la Cruz und Los Realejos bildet, gehörte zu den Taoro-Menceyato und galt als das mächtigste der neun. Nach der Eroberung zeigten die Eroberer aufgrund der Fruchtbarkeit, des Wasserreichtums und des guten Klimas großes Interesse am Tal. Die wichtigste Ressource war Wasser, das vom Berg durch Kanäle geleitet wurde, aber bevor es die Ernte erreichte, wurden die Gofio-Mühlen und Zuckerfabriken mit der Hydraulikkraft bewegt.


Notice: Undefined offset: 0 in /home/infoturistfe/public_html/wp-content/themes/dfd-native2/inc/loop/posts/post_single.php on line 279

Notice: Trying to get property 'slug' of non-object in /home/infoturistfe/public_html/wp-content/themes/dfd-native2/inc/loop/posts/post_single.php on line 279
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WhatsApp us whatsapp